Seerundewege Wandern Winter

SIMSSEE-RUNDWANDERUNG

vom
Dezember 30, 2020

Länge: 17,5 km – Gehzeit: 3,5 h

Vom Parkplatz Strandbad Simssee geht’s 8:25 Uhr gegen den Uhrzeigersinn zunächst Richtung Ecking. Der Weg ist gut ausgeschildert – Seeblickweg, dann Toni-Rietz-Weg. Man lässt das Strandbad Ecking links liegen und geht weiter einen schmalen Weg entlang. In Pietzing angekommen nimmt man den Mühlenweg durch den Ort – dieser geht dann in einen Feldweg über. Selbigem folgt man eher linkerhand bis man in ein Waldstück gelangt. Die erste Abzweigung folgt man nach rechts und dem Weg immer gerade aus. Aus dem Wald raus erblickt man schon den Ort Schralling. In selbigen nimmt man die erste Abzweigung nach links und geht hinter einem Gehöft vorbei und gelangt zu einem Feldweg parallel zur Landstraße. Der Weg endet in der Wiesenmitte und man muss noch ein paar Meter über diese schreiten, bevor man auf die Straße nach Holzen gelangt. Im Ort nimmt man die erste Abzweigung nach recht und wandert Richtung Hirnsberg. Auf halben weg biegt ein Weg nach links Richtung Wald ab, welchem man folgt – bis man nach einer Rechtskurve hinunter zum See und Campingplatz gelangt. Alternativ kann man auch bis Hirnsberg gehen und im Ort dann nach links den Weg zum Campingplatz nehmen. Den Campingplatz lässt man links liegen und schreitet bis zur Straße voran. An bzw. auf dieser entlang geht es bis zur Bahnlinie und Abbiegung in die Seestraße Richtung Krottenmühl. Unterwegs kann man noch einen Abstecher zur Aussichtsplattform machen. Dann geht es gut 4,5 km zwischen Bahngleis und See entlang zurück bis zum Parkplatz.

Fazit: In winterlicher Kälte und früher Morgenstund bietet die Landschaft eine teils märchenhafte Atmosphäre und schöne Motive.

TAGS
ÄHNLICHE BEITRÄGE